Knochenaufbau – in unserer Praxis eine Routine

Knochenaufbau sollte grundsätzlich nur vom Spezialisten durchgeführt werden. Wir beraten Sie umfassend über die heutigen Knochenersatzmaterialien und welche Methode in Ihrem Fall die beste ist.

KNOCHENAUFBAU SOLLTE GRUNDSÄTZLICH NUR VOM SPEZIALISTEN DURCHGEFÜHRT WERDEN. WIR BERATEN SIE UMFASSEND ÜBER DIE HEUTIGEN KNOCHENERSATZMATERIALIEN UND WELCHE METHODE IN IHREM FALL DIE BESTE IST.

Implantate dienen der Wiederherstellung des natürlichen Gebisses. Damit ein Implantat ein Leben lang hält, muss es mit dem Knochen absolut fest verwachsen. Dieser Vorgang wird Osseointegration genannt. Die Voraussetzung hierfür ist, dass das Implantat rundum mit Knochen umgeben ist, welcher eine Dicke von mindestens einem Millimeter hat. Ist nicht genügend Knochensubstanz in der Horizontalen, der Vertikalen oder beidem vorhanden, so muss auf die Implantation verzichtet werden oder der Knochen so aufgebaut werden, dass die Kriterien für eine prognostisch günstige Implantation erfüllt werden. Dieser Vorgang wird auch Augmentation genannt.
Wenn Zähne verloren gehen, baut der Körper den nicht mehr belasteten Knochenanteil ab. In manchen Bereichen des Mundes sind die Zähne schon von Natur aus mit einer dünnen Knochenschicht umgeben. In vielen Fällen ist Knochen aufgrund entzündlicher Prozesse, die von einem kaputten Zahn ausgehen, schon beschädigt und abgebaut. Das bedeutet, dass wir schon bei dem Entfernen der Zähne der übermäßigen Resorption (Abbau) entgegen wirken müssen.

Ein Knochendefizit kann durch verschiedene Methoden heute ausgeglichen werden. Verwendet werden für den Aufbau körpereigener Knochen oder Knochenersatzmaterialien. Der körpereigene Knochen wird entweder im Mund im Bereich des hinteren Ober- oder Unterkiefers aber auch aus dem Becken entnommen. Knochenersatzmaterial wird in Form von kleinen Körnern (Granulat) entweder synthetisch hergestellt oder aus der Natur gewonnen. In vielen Fällen ist der körpereigene Knochen noch immer das beste Material um einen Knochenabbau zu therapieren. Die Knochenersatzmaterialien sind von unterschiedlicher Herkunft und Qualität. Wir unterscheiden zwischen Knochenersatzmaterialien menschlicher, tierischer und künstlicher Herkunft.

Knochenaufbau Zähne Itzehoe

Welche Methode und welches Knochenersatzmaterial am besten geeignet sind, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Fest steht, dass sich die Knochenaufbau- Techniken und Ersatzmaterialien in den letzten 10-15 Jahren weiterentwickelt haben. . Eine Knochenentnahme aus der Hüfte des Patienten oder aus dem Mundbereich ist heute nicht mehr notwendig und in manchen Fällen sogar nicht mehr angezeigt. Welche Methode für Ihren Fall am besten geeignet ist, können wir Ihnen nach der Erstuntersuchung sofort mitteilen.